Freitag, 19. Juli 2013

Zündfunke (Rundfunkandacht) am Freitag, dem 19. Juli 2013

Guten Morgen, liebe Hörer,

gestern habe ich über Mittelmaß und Einzigartigkeit gesprochen. Jeder Mensch möchte einzigartig sein, und trotzdem möchte er auch nicht zu weit von der Mitte, vom Durchschnitt, von der Norm abweichen; das würde ihn zum Außenseiter machen.

Was macht dich einzigartig? – Stellen wir uns vor, wir hätten für alle möglichen menschlichen Eigenschaften Skalen von 1 bis 100. Das könnte bei Äußerlichkeiten beginnen: Körpergröße, Nasenlänge, Haarfarbe usw. Das könnte weitergehen bei Begabungen: Musikalität, Sportlichkeit, mathematische Begabung, Phantasie und vieles mehr. Dann sollte man vor allem auch Charaktereigenschaften in Betracht ziehen: Mut, Offenheit, Hilfsbereitschaft, Begeisterungsfähigkeit, Geduld usw. usf. Und schließlich auch das, was wir äußerlich haben: Reichtum, Familie, Freunde … Man könnte sich sicher hunderte solcher Skalen ausdenken. Die meisten von uns werden bei den meisten dieser Eigenschaften irgendwo nahe der Mitte liegen; die Extreme sind eher selten. Aber niemand liegt bei allen Eigenschaften genau in der Mitte; das wäre dann der absolute Durchschnitt, die vollkommene Mittelmäßigkeit. Nein, der eine hat da ein bisschen mehr und der andere kann dort ein bisschen weniger. Und so ist jeder Mensch eine ganz einzigartige Mischung von Eigenschaften. Vielleicht sehen sich zwei Menschen körperlich sehr ähnlich; aber dann hat doch der eine einen ganz anderen Charakter als der anderer. Vielleicht treffen sich zwei regelmäßig zum Tennisspielen und sind dabei annähernd gleich stark, aber der eine ist schüchtern, der andere ein Draufgänger, der eine hat Familie, der andere lebt allein. Überall, wo es Gemeinsamkeiten gibt, gibt es auch Unterschiede. Und je besser wir einen Menschen kennenlernen, um so deutlicher merken wir: Er passt in keine Schublade, er ist einzigartig.
Die Mischung macht’s, die Mischung aus oft recht mittelmäßigen Eigenschaften macht dann doch jeden Menschen einzigartig.

Jeder von uns verwirklicht auf ganz einmalige Weise einige von den Möglichkeiten, die Gott in seine Schöpfung hineingelegt hat. Jeder ist besonders, keiner ist wie ich, keiner ist wie du. Jeder Mensch ist einzigartig. Gott will uns nicht alle gleich machen, er liebt uns in unserer Einzigartigkeit.