Freitag, 25. November 2016

Dazwischen (Andachtstext)

Zwischen den Kirchenjahren.
Zwischen Totensonntag und Advent.
Das Alte ist noch nicht vergangen.
Das Neue ist noch nicht erschienen.
Zwischen Abschied und Wiedersehen.
Zwischen Vorbei und Ewig.
Manche sind gegangen.
Manche kommen nicht wieder.
Zwischen Kind und Greis.
Zwischen Greis und Kind.
Das Leben kommt und geht.
Das Leben geht und kommt.
Zwischen Naivität und Resignation.
Zwischen Kinderglauben und Altersweisheit.
Staub zum Staube.
Licht vom Licht.
Zwischen Erde und Himmel steht das Kreuz.
Zwischen Himmel und Erde leuchtet der Stern.
Geboren von der Jungfrau Maria.
Hinabgestiegen in das Reich des Todes.
Aufgefahren in den Himmel.
Von dort wird er kommen.
Zwischen Trauer und Hoffnung.
Zwischen Angst und Vertrauen.
Wir gehen. Wir gehen weiter. Wir vergehen.
Wir kommen. Wir kommen weiter. Wir kommen an.